Osterbrief an die Kompanie

Liebe Marketenderinnen, liebe Jungschützen, liebe Ehrenkranzträgerinnen und Ehrenkranzträger, geschätzte Schützenkameraden!

Auch in dieser Zeit, die für viele schwer ist, die manche mit Sorgen, vielleicht sogar mit Angst erfüllt, haben wir Christen eine klare Blickrichtung.

Diese heißt:        Ostern, Auferstehung, Leben!

 Jetzt- liebe Freunde-wann, wenn nicht jetzt, müssen und dürfen wir Ostern und die Auferstehung neu entdecken. Mit neuen Augen, den Augen des Glaubens, dürfen wir auch auf die Situation der Gegenwart schauen. Von Ostern her wissen wir:

Alles kann und möchte sich verwandeln: Leiden, Scheitern, Krankheit und sogar die gegenwärtige Epidemie. Vielleicht zeigt uns die Erfahrung, wie zerbrechlich vieles ist,

einen neuen Weg auf. Vor allem: An den Tiefpunkt unseres Lebens, fließt uns von Gott die Kraft zu, uns wieder zu erheben.

 

Dem Auferstandenen dürfen wir unser ganzes Dasein, unsere Sorgen und Fragen, auch unsere Ängste anvertrauen. Seine Gnade ist eine Lebenskraft.

Diese kann und wird uns stärken.

 

Wir glauben. Wir stehen aufrecht im Leben. Im Herzen wohnt die Hoffnung, die Zuversicht. Wir gehen Ostern entgegen. Das österliche Licht der Auferstehung wird auch unser Leben erhellen und mit Segen erfüllen.

                                                                          Martin Ferner

                                                        Schützenkurat der Schützenkompanie Absam

 

Ostergrabwache am Freitag, 02.04. und Samstag 03.04.2021 findet statt!!!

Freitag   von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr  ( Einteilung folgt! )

Samstag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ostermontagsprozession am 05.04.2021 ist abgesagt!!! (kein Ausrücken!)

 Der Ausschuss der Schützenkompanie Absam wünscht allen Mitgliedern ein schönes Osterfest 2021!