Jungschützen_2015

Neustart mit Jungmarketenderinnen und Jungschützen

„Die Freude des Lebens erfährt man am Besten durch Kinderlachen“

Nach diesem Motto gründeten wir im März diesen Jahres eine Jungschützen-Gruppe bestehend aus jungen Mädchen und Burschen.  Wir versuchen durch Spiel und Spaß die Tradition unserer Heimat zu erlernen, zu leben und auch umzusetzen.

Begonnen hat dies durch die Veranstaltung „Schule besucht Schützenheim“, bei der wir das Schützenleben allen Volksschülern zeigten. Die größte Begeisterung fand die große Kanone, welche von unserem Schützenkameraden Mattedi Ferdl präsentiert wurde.

Etwas später durften wir feststellen, dass 10 begeisterte Mädels und Jungs darauf warteten, dass wir das Programm mit ihnen starteten. Dazu zählten zunächst das Kennenlernen untereinander und das Entwickeln einer Mädchentracht, das zu Beginn eher etwas schwierig war. Nun dürfen wir aber endlich unsere Mädels und Jungs stolz mit einer eigenen Tracht präsentieren.

Im Sommer starteten wir die Schützenkameradschaft mit zwei kleinen, aber trotzdem lustigen Ausflügen.

Der erste Ausflug war eine Einladung von unserem Schützenmajor Florian Fischler. Wir verbrachten einen schönen Freitag Nachmittag mit vielen „Wasserratten“. Natürlich durfte dabei einen  Grillnachmittag nicht fehlen, sodass der gesamte Nachmittag großen Anklang fand. Zwei Wochen später begeisterten wir die Kinder mit einem Kinobesuch zum Film „Oops die Arche ist weg..“. Dieser Besuch wurde mit Pizza und Eis essen vollendet, bis wir abends alle ins Bett fielen.

Mit Stolz dürfen wir nun von unserer ersten Ausrückung berichten, die am 18.09.2015 stattfand. Anlass war die 70 Jahr Feier vom Absamer Betrieb Montavit.

An vorderster Front der Schützenkompanie Absam marschierten die Kinder mit. Auch der Landeshauptmann, Günther Platter, fand gefallen an unseren Jungmarketenderinnen und Jungschützen und verebigte dies auf einem Foto mit ihnen – wer hat schon ein Foto mit dem Landeshauptmann?

Unsere weiteren Ziele sind Schießübungen, die Schützenwallfahrt in Absam und natürlich lustige Gruppenstunden.

Natürlich bedanken wir uns aber auch bei unseren Kids (Eltern) für ihre Neugier und Bereitschaft bei uns mitzuwirken. Wir freuen uns bereits auf die weitere Zeit mit ihnen.

Eure Martina und Nadine

Montavit70Jahre_125SchJungschKontakltaufn2015_109DSC_0820