91.Generalversammlung 2015

91. Generalversammlung im Jahr 2015

Am Freitag den 13.03.2015 fand im Schützenheim die 91. Generalversammlung der Speckbacher Schützenkompanie Absam statt. Hauptmann Kurt Mayr begrüßte die Anwesenden  Ehrengäste, Schützen und Marketenderinnen und dankte für ihr zahlreiches Erscheinen.

Nach der Begrüßung erfolgte eine Gedenkminute für alle aktiven und beitragenden Mitglieder die im vergangenen Jahr verstorben waren. Im Jahr 2014 bis zur Generalversammlung waren dies die aktiven Mitglieder Zugsführer Thomas Stöckl und Manfred Oeltze, Leutnant Franz Angerer, sowie unsere Förderer und beitragenden Mitglieder Anton Feistmantl, Werner Steinlechner und Midi Moritz. Wir Schützen wollen Ihnen allen ein ehrendes Andenken bewahren.

Anschließend erfolgte der Bericht der letzten Generalversammlung sowie der von allen Anwesenden mit großem Interesse verfolgte Bericht des Kassiers über Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres. Da die Kassaprüfer die Kassa eingehend geprüft hatten und keine Unregelmäßigkeiten festgestellt hatten, wurden der Kassier und der gesamte Ausschuss von der Generalversammlung einstimmig entlastet.

Der Hauptmann Kurt Mayr, lobte nach einem Rückblick über die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres die Marketenderinnen und Schützen für ihre gute Ausrückungsmoral und  die Disziplin bei  allen Veranstaltungen und bedankte sich bei allen für  die  gute Zusammenarbeit und Kameradschaft in der Kompanie aber auch für die guten Beziehungen zu allen Absamer Vereinen, insbesondere der Schützengilde. In einer Vorschau wurden weiters die Termine für das neue Schützenjahr präsentiert. Das Augenmerk des Jahres 2015, betonte der Hptm, liegt hier eindeutig in der Einbindung der Jugend in das Absamer Schützenwesen.

Nach den Grußworten des Bürgermeisters Arno Guggenbichler, des Landeskuraten und Pfarrers von Absam Martin Ferner sowie von Kommerzialrat Hans Felder, welche einhellig die gute Kameradschaft und die Arbeit der Absamer Schützenkompanie würdigten, wurde die 91. Generalversammlung um 22:30 von Hptm Kurt Mayer mit einem „Schützen Hoch“ geschlossen.