Jahresabschlussfeier

Weihnachtsandacht

Zum Abschluss des Jahres lud der Hauptmann alle Ausschussmitglieder mit Gattin zu einer kleinen Feier ein.
In der Borgias Kapelle Volderwald trafen sich alle Teilnehmer zu einer Andacht die Frau Bernadette gestaltete. Waldner Linda mit Begleiter spielte die passenden Weisen dazu.
Anschließend fand beim Tuxerbauern in Tulfes ein gemütlicher Abend statt. Zuerst brachte der Hauptmann in seiner Ansprache die Höhepunkte des Jahres 2017, aber auch die jährlich wiederkehrenden Ausrückungen in Erinnerung.
Er zeigte sich durchaus zufrieden mit der Ausrückungsmoral und dem Zusammenhalt in der Kompanie. Er bedankte sich dafür und bat auch 2018  in diese Richtung weiter zu arbeiten, besonders auch in der Jugendarbeit.

Das folgende Essen auf Buffetbasis stellte mit seinem reichhaltigen, schmackhaften Angebot wohl alle zufrieden.

Weiterlesen …

Frohe Weihnachten und ein glückliches  gesundes neues Jahr 2018

Friedrichskapelle

Frohe Weihnachten und ein glückliches  gesundes neues Jahr 2018 verbunden mit einem besonderen Dank an alle Schützenkameraden, Marketenderinnen, Jungmarketenderinnen und Jungschützen , sowie Freunde und Gönner der Kompanie für das abgelaufene Schützenjahr. Ein ganz besonders „Vergelt`s Gott“ allen aktiven Mitgliedern, die es fast immer für selbstverständlich fanden, an den zahlreichen Ausrückungen und Feierlichkeiten teilzunehmen, so dass … Weiterlesen …

Weihnachtsfeier Jungschützen

Zugleich mit der Preisverteilung des Jungschützenschießens durften wir das heurige Jahr mit einer kleinen Weihnachtsfeier im Rahmen der Jungmarketenderinnen und Jungschützen abschließen. Feierlich versammelten wir uns um den Adventkranz und ließen das Jahr revu passieren. Natürlich durften Wünsche und Anregungen für das kommende Jahr nicht fehlen. Zum Abschluss gab es ein kleines Geschenk entworfen von … Weiterlesen …

Verleihung der „Tiroler Ehrenamtsnadel in Gold“ im VZ Kiwi

Ehrenamtlich Engagierte aus dem Bezirk Innsbruck Land Ost wurden kürzlich im Veranstaltungszentrum KiWi in Absam von LH Günther Platter mit der Tiroler Ehrenamtsnadel in Gold ausgezeichnet. Darunter sind unsere Kameraden Spötl Josef, und Mayr Alois geehrter wurden.  Die Speckbacher Schützenkompanie gratuliert zur Verleihung und wünscht ihnen weiterhin alles Gute.   Foto: Land Tirol

3. Viertel-Jungschützenschießen mit 113 Kindern und Jugendlichen: Spannung bis zum Schluss…

 

Das nun zum dritten Mal veranstaltete Jungschützenschießen des Viertels Tirol Mitte, fand heuer am Schießstand in Völs in der Luftgewehr-Disziplin „stehend aufgelegt“, und für die besonders geübten sogar „stehend frei“ statt.

Mit 5 teilnehmenden Schützenbataillonen und einer Anzahl von 113 Kindern, wurde die Teilnehmerzahl der letzten Jahre übertroffen und die Veranstalter in der Abwicklung so richtig gefordert. Der Vierteljungschützenbetreuer DI Thomas Zangerl bedankte sich deshalb nicht nur bei der ausrichtenden Schützenkompanie / Gilde Völs sondern speziell bei den Marketenderinnen und Jungschützen für die ausgezeichnete Disziplin: „Da können sich die Erwachsenen eine Scheibe abschneiden. So ruhig und geordnet laufen Veranstaltungen dieser Art mit den Altschützen nur selten ab!“

Die Ergebnisse waren heuer atemberaubend. Besonders der Schützenkönig wurde erst im letzten Durchgang vom Bataillon Wipptal-Eisenstecken fix gemacht. Die Liveübertragung aller Stände auf eine Leinwand in den Theatersaal mit vielen Beobachtern, ließ den Puls selbst bei den Zuschauern steigen. Schlussendlich schaffte es nämlich Matthias Isser sich tatsächlich noch den Schützenkönig des Viertels Tirol Mitte in letzter Sekunde mit 102,8 Ringen zu holen.

Das große Interesse und natürlich die beeindruckenden Ergebnisse bestätigen die geleistete Jugendarbeit im Schützenwesen, freut sich der Vierteljungschützenbetreuer DI Thomas Zangerl.

Gemischte Klasse:
1. Mair Maximilian, SK Natters, 84,1 Ringe
2. Nössing Christian, SK Aldrans, 76,1 Ringe
3. Herzog Vanessa, SK Pradl, 76,1 Ringe

Marketenderinnen 1 
1. Macheck Natascha, SK Igls-Vill, 94,3 Ringe
2. Isser Leonie, SK Absam, 93,7 Ringe
3. Isser Sophie, SK Absam, 90,6 Ringe

Marketenderinnen 2 
1. Heiseler Chiara, SK Oberhofen, 98,3 Ringe
2. Jordan Julia, SK Sellrain, 93,2 Ringe
3. Schindl Emelie, Sk Allerheiligen, 88,8 Ringe

Marketenderinnen 3 
1. Treichl Melanie, SK Igls-Vill, 101,5 Ringe
2. Eichler Lea, SK Sistrans, 100,2 Ringe
3. Strobl Nadine, SK Aldrans, 98,3 Ringe

Jungschützen 1 
1. Wirtenberger Lukas, SK Absam, 100,5 Ringe
2. Zwanzleitner Simon, SK Ampass, 92,1 Ringe
3. Gastl Moritz, SK Inzing, 92,0 Ringe

Jungschützen 2 
1. Isser Matthias, SK Gries am Brenner, 102,8 Ringe
2. Höllrigl Matteo, SK Absam, 101,6 Ringe
3. Wirtenberger Matteo, SK Absam, 101,1 Ringe

Jungschützen 3 
1. Massani Marco, SK Steinach am Brenner, 98,2 Ringe
2. Bergmeister Martin, SK Baumkirchen, 97,5 Ringe
3. Stöckl Fabian, SK Patsch, 94,0 Ringe

Mannschaftswertung 
1. Schützenbezirk Hall / Bataillon Rettenberg 402,3 Ringe
2. Bataillon Sonnenburg 389,9 Ringe
3. Bataillon Wipptal-Eisenstecken 383,8 Ringe
4. Bataillon Hörtenberg 382,7 Ringe
5. Bataillon Innsbruck 382,6 Ringe

Bei der Tiefschusswertung – dem schönsten Zehner – konnte eine Marketenderin überzeugen, Chiara Heiseler schaffte es eine Zehner mit nur 14,1 Teilern zu platzieren.

 

Bericht und Foto: Thomas Zangerl

weiter Links:

Bund der Tiroler Schützen

Ergebnisliste

Nachtrag:

Am 19.12.2017 fand in Absam die nachträgliche Preisverteilung des Jungschützenschießens des Viertels Tirol Mitte statt. Wir freuen uns über unsere leistungsstarken Jungmarketenderinnen und Jungschützen, welche sehr stolz auf ihre Erfolge sein können.

Betreuerinnen beim Jungschützenschießen: Theresa Riedmüller und Nadine Felder

Weiterlesen …

93. Schützenjahrtag 2017

Jahrtag 2008
  1. Schützenjahrtag der Speckbacher Schützenkompanie Absam!

Nahezu 90 Schützen und Marketenderinnen der Schützenkompanie Absam rückten am Sonntag den 12.11.2017 zum  93. Schützenjahrtag in gewohnt festlichem Rahmen aus. Nach dem Antreten vor dem Gemeindeamt und der Meldung sowie abschreiten der Front, marschierten wir in die Pfarrkirche zum Festgottesdienst sowie der anschließenden Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal. Major Mayr Kurt hielt dabei eine zeitkritisch, bewegende Ansprache. Nach der erfolgten Ehrensalve und dem Lied vom Kameraden für unsere Gefallenen der beiden Weltkriege als auch für unsere verstorbenen Mitglieder der Kompanie, erfolgte die Defilierung bei einem kurzen Marsch durch die Dörferstrasse bis zum „KIWI“ wo der festliche Akt stattfand. Es konnten wieder zahlreiche Ehrengäste und Vertreter des öffentlichen Lebens sowie Abordnungen unserer Partnerkompanien begrüßt werden. Sehr erfreulich war der Umstand dass im heurigen Jahr 5 neue Schützen aller Altersklassen angelobt werden konnten. Dies kann sicherlich als Zeichen der guten Vereinsführung aber vor allem der gelebten Kameradschaft in unserer Schützenkompanie gesehen werden. Auch heuer konnten wieder langjährig verdiente Mitglieder ausgezeichnet und Kameraden befördert werden. Dies waren für 55 Jahre Mitgliedschaft Ehrenleutnant Wirtenberger Karl (Andreas Hofer Medaille), für 40 Jahre Fähnrich Klausner Markus (Andreas Hofer Medaille),  und für 15 Jahre Schafferer Arno (Haspinger Medaille). Mit der Verdienstmedaille des Bundes der Tiroler Schützenkompanien in Bronze wurden geehrt Leutnant Weiler Peter sowie Fähnrich Klausner Markus. Befördert wurden zum Korporal die Patrolführer Müller Johannes, Fischler Martin und Schneck Egon.

Besonders hervorzuheben sind unsere Jungschützen welche bei diversen Schießveranstaltungen immer wieder hervorragende Leistungen erzielen. Allen voran Wirtenberger Lukas der beim Jungschützenschießen aller Tiroler Landesteile (Nord-, Süd-, Ost- und Welschtirol) als Landesjungschützenkönig hervorging. Dazu wurde ihm herzliche Gratulation und der Stolz der Kompanie ausgesprochen.

Auch beim heurigen Schützenschnurschiessen konnten Mitglieder unserer Kompanie gut Ergebnisse erzielen. Die Schützenschnur in „grün“  konnte Felder Matthias und in „silber“ Müller Johannes erringen.

Es folgten die Grußworten des Bürgermeisters welcher die Einheit und Kameradschaft sowie die Bedeutung unserer Kompanie für das Gemeindeleben hervorstrich und des Landeskommandanten welcher die gute Zusammenarbeit in Bezug auf den Bund und die Bundesleitung lobte.

Zum Abschluss des offiziellen Teiles bedankte sich unser Hauptmann noch beim unserem Pfarrer und Landesschützenkurat Ferner Martin für die Zelebration der Messe, bei der Bürgermusik für die musikalische Gestaltung des Schützenjahrtages, bei allen Vertretern der Absamer Vereine für die gute Zusammenarbeit aber ganz besonders bei allen Schützen für den vorbildlichen Einsatz über das ganze Jahr hindurch und beendete damit den offiziellen Teil des 93. Schützenjahrtags mit einem“ Schützen Hoch“. Es folgten noch einige gemütliche Stunden welche durch die Musik der Familie Rungatscher bereichert wurden.

Bericht Schriftführer : Dollinger Christian

Weiterlesen …

Bezirksmarketenderinnentreffen in Rum

Am 28.10.2017 lud die Bezirksmarketenderin Julia Sieberer zum Bezirksmarketenderinnentreffen in Rum ins Schützenheim. Der Abend war sehr gut organisiert und wir können jeder Marketenderin empfehlen künftig daran teilzunehmen. Vom Törggelemenü über Schießwettkämpfe, Punsch und Preisverteilug war alles geboten. Großes Danke an Julia und wir Absamer Marketenderinnen freuen uns schon wieder aufs nächste Mal.  Bericht:Nadine Felder … Weiterlesen …